Sag ja! zum Nähen

Nähen ist eines der ältesten Handwerke der Menschheit. Zwei Stofflappen miteinander verbinden und dabei Neues zu schaffen macht ungeheuer viel Spaß.

Nun haben wir aber die Mode der Tunika – das Drapieren von Stoffbahnen um den Körper, schon seit einigen Jahrhunderten hinter uns gelassen und legen mittlerweile mehr Wert auf eine gewisse Passform. Und genau dort liegt für Viele das Problem: Mit der industriellen Fertigung von Kleidung wurde die Passform vereinheitlicht, die sogenannte Konfektion, in die man entweder reinpasst oder auch nicht.

Mit der Konfektion verhält es sich ungefähr so, wie mit der Kuh, die in einem Teich ertrank, obwohl er durchschnittlich nur ein Meter tief war. Aber eben halt nur durchschnittlich. Und die meisten von uns sind nun mal kein Durchschnitt, sondern sehr individuell.

Wer seine Kleidung selbst näht, stößt früher oder später an die Grenzen von Fertigschnitten, die natürlich ebenfalls Konfektion sind. Mit etwas Phantasie und Kreativität bekommt man vielleicht noch seine körperlichen Eigenheiten irgendwie reingefummelt, aber das Ergebnis ist oft nicht befriedigend.

Da hilft die Schnittkonstruktion. Sie kann als Basis Konfektionsmaße haben oder halt die ganz individuellen Maße. Das Gute ist: Sie ist kein Hexenwerk! Es kommt sogar noch besser: Die Kleidungsstücke passen! Mit einem so einzigartigen Schnitt, einen schönen Stoff und guter Verarbeitung, hat man sich dann etwas, im wahrsten Sinne des Wortes, auf den Leib geschneidert.

Alle hier angebotenen Kurse behandeln sogenannte Basisschnitte, die für sich genommen schon ausgesprochene Klassiker im Kleiderschrank sind, aber auch als Grundlage für weitere Variationen dienen. Zu Beginn jedes Kurses werden alle Teilnehmer/innen individuell vermessen und erhalten ihren persönlichen Maßsatz. Zeichenmaterial und Nähmaschinen sind vorhanden und brauchen nicht mitgebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 4 Personen pro Kurs ausgerichtet. Papier und Stoff für die Probemodelle sind im Kurspreis inbegriffen.

Alle Kurse finden in meinem Atelier und Zeigeraum in der Wallstraße 34, 52064 Aachen, statt.

Noch ein Wort zur Kursanmeldung: Wer über keine eigene E-Mailadresse verfügt, den bitte ich im Formular seine Telefonnummer zu hinterlassen, damit ich auf diesem Weg die Modalitäten klären kann.

Basisschnitt Rock

Ob als Mini oder als Bleistiftrock eines Kostüms, wer Röcke mag, ist hier genau richtig. Nach dem Vermessen erstellen wir den Grundschnitt eines Rockes nach Ihren Maßen. Anschließend wird ein Probemodell genäht, anhand dessen die jeweilige Passform überprüft und gegebenenfalls korrigiert wird.
3 x 3 Stunden. Kosten pro Person: 170,- Euro.

Basiskurs Rock (BkR 1) Mittwoch von 10:00-13:00 Uhr
am 08.05.2019, 15.05.2019 und 22.05.2019

Basiskurs Rock (BkR 2) Donnerstag von 18:00-21:00 Uhr
am 25.04.2019, 02.05.2019 und 09.05.2019

Zur Anmeldung

Basisschnitt Bluse

Die Bluse ist ebenfalls ein unverzichtbarer Klassiker, der durch vielfältige Kragenformen und Ärmelgestaltung unzählige Variationen bietet. Neben dem Oberteil beschäftigen wir uns in diesem Grundkurs auch mit der Konstruktion von Ärmeln, Manschetten und Kragen. Wir überprüfen die Passform mit einem Probemodell und führen eventuelle Korrekturen am Schnitt durch.
4 x 3 Stunden. Kosten pro Person: 220,- Euro.

Basiskurs Bluse (BkB 1) Mittwoch von 10:00-13:00 Uhr:
am 29.05.2019, 05.06.2019, 12.06.2019 und 19.06.2019

Basiskurs Bluse (BkB 2) Donnerstag von 18:00-21:00 Uhr:
am 16.05.2019, 23.05.2019, 06.06.2019 und 13.06.2019

Zur Anmeldung

Basisschnitt Shiftkleid

Wer kennt es nicht, das „kleine Schwarze“ aus „Frühstück bei Tiffany“ mit Audrey Hepburn, das Hubert de Givenchys Entwurf weltberühmt gemacht hat? Das Kleid basiert auf einem taillierten Oberteil, das hinten mit einem Reißverschluss geschlossen wird. Nach der Grundschnitterstellung wird auch dieses Modell zur Probe genäht und auf seine Passform überprüft.
3 x 3 Stunden. Kosten pro Person: 180,- Euro.

Basiskurs Kleid (BkK 1) Mittwoch von 10:00-13:00 Uhr:
am 26.06.2019, 03.07.2019 und 10.07.2019

Basiskurs Kleid (BkK 2) Donnerstag von 18:00-21:00 Uhr:
am 27.06.2019, 04.07.2019 und 11.07.2019

Zur Anmeldung

Nähen am Samstag

Sie planen ein ungewöhnliches Kleidungsstück zu nähen und wissen nicht genau wie? Eine Straßenkarte ist leichter zu lesen als ein Schnittmusterbogen? Wie macht man es richtig? Oder ist es einfach schöner mit anderen zusammen zu arbeiten und Erfahrungen auszutauschen? Am Samstag, von 14:00 bis 17:00, stehen in meinem Atelier vier Nähmaschinen und meine Hilfestellungen zur Verfügung. Wer mag, darf gerne vorbeikommen. Ich berechne pro Stunde und Person 10 Euro. Benötigte Stoffe, Einlagen und Garn sollten mitgebracht werden.

Sonstiges

Da wären noch die rechtlichen Dinge zu nennen, ganz kurz und knackig: meine allgemeinen Vertragsbedingungen